Kongressprogramm mit 11. Deutschen Geologentag


Mittwoch, 23. Oktober 2019

Kongress 1


Eröffnung + Preisverleihung

10.15 - 10.30 Uhr     

Begrüßung        

Sandra Kircher, Messe Offenburg
Andreas Hagedorn, Vorsitzender BDG - Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler e.V.                       


10.30 - 11.15 Uhr   

11. Deutscher Geologentag: Preisverleihung „Stein im Brett“


..................................................................................................................


11. Deutscher Geologentag: "Die Energiewende erfolgreich gestalten - Beiträge aus den Geowissenschaften"

Abstract



11.15 - 11.30  Uhr
    

Der Rohstoffbedarf der Energiewende             

Prof. Dr. Christoph Hilgers, KIT Karlsruhe, Vorstandsmitglied RohstoffWissen e.V., Mitglied des ThinkTank Innovative Ressourcenstrategien                 



11.30 - 11.45 Uhr   

Der aktuelle Stand und die Zukunft der Geothermie in Deutschland  

Dr. Erwin Knapek, Präsident Bundesverband Geothermie e.V.                             



11.45 - 12.00 Uhr    

Potential von Carbon Capture and Storage und Carbon Capture and Utilization           

Prof. Dr. Hans-Joachim Kümpel, acatech, ehem. Präsident der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)

Abstract                            



12.00 -12.15 Uhr    

Gesellschaftliche Akzeptanz neuer Technologiepfade              

Katja Witte, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie; Co-Leiterin des Forschungsbereichs Strukturwandel und Innovation                        

                                                          

12.15- 13.15 Uhr    

Podiumsdiskussion     

Dr. Erika Bellmann, Senior Policy Advisor Climate & Energy des Worldwide Fund for Nature (WWF), Prof. Dr. Christoph Hilgers, Dr. Erwin Knapek, Prof. Dr. Hans-Joachim Kümpe und Katja Witte                       



13.15 - 14.45 Uhr  

PAUSE                                

..................................................................................................................

Geologische Mess-, Prüf- und Analysetechniken


14.45 - 15.15 Uhr   
 

Geotechnische Untersuchungen des Gebirges mit neuartigen optischen Systemen

Dipl. Geol. Torsten Gorka, DMT GmbH & Co. KG

Abstract           


15.15 -15.45 Uhr     

Schnelle Vor-Ort-Bewertung von Mineralien und Bodenkontaminationen mit portabler Röntgenfluoreszenz     

Toni Walter, analyticon instruments gmbh

Abstract                     


15.45 -16.15 Uhr     

Analyse räumlicher Veränderungsprozesse mittels photogrammetrischer Verfahren

Dr. Johannes Schlesinger, Dr. Steffen Vogt, svGeosolutions GmbH

Abstract                     


16.15 -16.45 Uhr     

Die digitale, geologische 3D-Ortsbrustkartierung im Tunnelbau           

Dr. Michael Mett, Dibit Messtechnik GmbH

Abstract



Kongress 2


Öffentlichkeitsarbeit und geologische Baustoffe


13.30 - 14.00 Uhr     

"Ach ja, das mit den Steinen..." Zur geowissenschaftlichen Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland

Dr. Christof Ellger, GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung 

Abstract           


14.00 - 14.30 Uhr 

Wie unterstützt der IVG als herstellerunabhängige Organisation (potenzielle) Anwender von Geokunststoffen        

Norbert Wagner, Industrieverband Geokunststoffe e.V. (IVG)

Abstract   

14.30 - 15.15 Uhr     

PAUSE

..................................................................................................................


Geomaterialien und geologische Baustoffe


15.15 - 15.45 Uhr   
 

Zellenverbundsystem aus Geogittern - Die etwas andere, wirtschaftliche Variante zur Gründung auf gering tragfähigem Untergrund       

Kalliopi Fotiadou, Tensar International GmbH

Abstract


15.45 -16.15 Uhr     

Wirtschaftliche Geogitter-Bauweisen beim Neubau der Hochgeschwindigkeitsstrecke Wendlingen-Ulm       

Dipl.-Ing. Markus Hempel, NAUE GmbH & Co. KG

Abstract         


16.15 – 16.45 Uhr

Flüssigboden - der alte Unbekannte    

Andreas Hagedorn, Beermann Umwelttechnik GmbH

Abstract 


Donnerstag, 24. Oktober 2019

Kongress 1


Steinschlagschutz und Hangsicherung

10.15 - 10.45 Uhr

Langzeiterfahrungen mit Steinschlagschutzsystemen: Eine Analyse der Effektivität aufgrund natürlicher Steinschläge              

Helene Hofmann, Eberhard Gröner, Geobrugg AG

Abstract                      


10.45 - 11.15 Uhr   

Steinschlagschutz mit innovativer Seilnetztechnologie und selbstragenden Modulen             

Dr.-Ing. Konstantin Kühner, Jakob AG

Abstract                       


11.15 - 11.45 Uhr   

Landschafts- und ressourcenschonende Hangsicherungsmaßnahmen an einer Ortsverbindungsstraße in der Luxemburgischen Schweiz       

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Norbert Meyer, Institut für Geotechnik und Markscheidewesen Technische Universität Clausthal

Abstract                             

11.45-13.00 Uhr       

PAUSE                 


..................................................................................................................

Baugrundsicherung und Herausforderungen an die Geotechnik

13.00 - 13.30 Uhr   

Fahrwegtiefgründung mit Fertigrammpfählen aus Stahlbeton        

Dipl.-Ing. Peter Wardinghus, AARSLEFF GRUNDBAU GMBH

Abstract                    


13.30 -14.00 Uhr   

Baugrundstabilisierung durch Harzinjektionen und Mikropfähle unter Verwendung begleitender geotechnischer Analyseverfahren        

Dipl. Ing. Andreas Wollenberg, GEOSEC Deutschland GmbH

Abstract                   


14.00 - 14.30 Uhr   

Erstellung einer Forststraße mit Geogittern über ein zu vernässendes Hochmoor      

Dipl.-Ing. Ralf Ziegler, Bermüller & Co. GmbH

Abstract                               


14.30 - 15.15 Uhr     

PAUSE                                 

..................................................................................................................

Spezialtiefbau

15.15- 15.45 Uhr    

FMI - das innovative Fräs-Misch-Injektionsverfahren 

Dipl.-Ing. Tobias Seemann, allcons Maschinenbau GmbH

Abstract                        


15.45 -16.15 Uhr  

Verschiebung der Leistungsgrenzen im Microtunnelling mit E-Power Pipe®: Geologische Begleitung einer Pilotbaustelle zur umweltschonenden Verlegung von Erdkabeln

M.Sc. Geow. Gabriel Lehmann, Herrenknecht AG

Abstract

Änderungen vorbehalten


Subinhalte